Für die neu zu gründende Landesfachstelle mit Sitz in Nürnberg suchen wir eine*n Sozialpädagog*in B.A. (oder vergleichbare Qualifikation) ab 01.01.2023.* (19,5h/Woche)

 

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau eines Netzwerkes von Fachkräften und Organisationen aus der Kinder- und Jugendhilfe und des Justizvollzuges
  • Sensibilisierung und Qualifizierung von Fachkräften verschiedener Berufsgruppen über die Auswirkungen von Inhaftierung und Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder und ihre Familien
  • Erstberatung, Weitervermittlung von Betroffenen und Anfragen aller Berufsgruppen
  • Regelmäßige Telefonsprechzeiten
  • Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Gremien etc.
  • Enge Kooperation mit den Justizvollzugsanstalten Nürnberg und Bayreuth sowie den Jugendämtern und freien Trägern im Raum Nordbayern
  • Erstellung von zielgruppenspezifischen Informationsmaterialien im interdisziplinären Team
  • Enge Zusammenarbeit mit den Projektpartnern im „Netzwerk KvI“ sowie der Beratungsstelle für Angehörige von Inhaftierten im Treffpunkt e.V.

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften/Soziale Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Jugend- und/oder Straffälligenhilfe sind von Vorteil und wünschenswert
  • Sensibilität und Empathie im Umgang mit unterschiedlichsten Zielgruppen und Kooperationspartner*innen
  • Kommunikationsstärke, konzeptionelles und strategisches Denken mit ausgeprägter Hands-on-Mentalität und Organisationsgeschick.
  • Sicheres Auftreten und Präsentationsstärke
  • Sehr gute Deutschkenntnisse mit klarer und überzeugender Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und hohe Eigenverantwortlichkeit
  • Erfahrung in der Arbeit mit Einzelnen und Gruppen, besonders mit Kindern

Wir bieten Ihnen:

  • Eine spannende und herausfordernde Aufgabe mit weit reichenden Entwicklungs- und Gestaltungmöglichkeiten
  • fundierte Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem interdisziplinären und kollegialen Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Flache Hierarchien, gestalterische Freiheit und ein vielfältiges, anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Verantwortung
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz in einem erfolgreichen Verein
  • 30 Tage Urlaub und flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung angelehnt an TVöD SuE

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Email an: Sylvia Vogt sj@gersschaxg-aot.qr

Hier können Sie die Stellenausschreibung herunterladen.

Für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation suchen wir zum 01.01.2023 eine*n erfahrene*n Mitarbeiter*in (30h/Woche)

Ihre Aufgaben:

  • attraktive Außendarstellung der Förderprojekte
  • hohe Medienpräsenz (überregionale Medien, Fachmedien sowie Social Media Kanäle)
  • Beantwortung von Fragen (u.a. aus dem parlamentarischen Raum, von Bürgern und der Presse)
  • Redaktion und laufende Aktualisierung der Webpräsenz und Social Media
  • Entwicklung und Gestaltung zielgerichteter Informationsmaterialien
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen in Präsenz und Online
  • Teilnahme an relevanten Messen und Tagungen
  • Erstellung von projektbezogenen Beiträgen und Artikeln für Presse und Verlage sowie von Online-Formaten zum Förderschwer-punkt, wie etwa Broschüren, Videos, Umfragen, und weiteren interaktiven Formaten
  • Erstellung und Umsetzung der Strategie für die zielgruppenspezifische Verbreitung und Öffentlichkeitsarbeit für Kinder von Inhaftierten

Ihr Profil

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene einschlägige Ausbildung oder ein Studium im Bereich Journalismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie verfügen über gute Ausdrucksfähigkeit und Organisationsgeschick
  • Sie haben bereits Erfahrungen in der politischen Kommunikation, im Journalismus oder in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gesammelt
  • Sie sind sensibel und empathisch in der Kommunikation mit unterschiedlichsten Zielgruppen
  • Sie überzeugen durch Kommunikationsstärke, konzeptionelles und strategisches Denken mit ausgeprägter Hands-on-Mentalität
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse mit klarer und überzeugender Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sie interessieren sich für die sozialpädagogischen und -politischen Inhalte und favorisieren die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Team

Wir bieten Ihnen:

  • eine spannende und herausfordernde Aufgabe mit weit reichenden Entwicklungs- und Gestaltungmöglichkeiten
  • fundierte Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem interdisziplinären und kollegialen Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Vergütung angelehnt nach TVöD VKA
  • Flache Hierarchien, gestalterische Freiheit und ein vielfältiges, anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Verantwortung
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz in einem erfolgreichen Verein
  • 30 Tage Urlaub und flexible Arbeitszeiten

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Email an: Sylvia Vogt sj@gersschaxg-aot.qr

Hier können Sie die Stellenausschreibung herunterladen.

Zur paritätischen Besetzung unserer Angebote suchen wir für das Team „Soziales Training – ST“ einen Sozialpädagogen B.A. (oder vergleichbare Qualifikation) ab 01.01.2023 für 30h/Woche

Das Team ST bietet seit 2006 Soziale Trainingskurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten als ambulante Maßnahme nach dem Jugendgerichtsgesetz oder auf freiwilliger Basis an. Unsere Angebote orientieren sich immer am individuellen Hilfebedarf der Teilnehmenden.

Ziel der Kurse ist das Erlernen alternativer und sozial kompetenter Handlungsstrategien sowie die Auseinandersetzung mit der Straftat. Wir verfolgen einen ressourcenorientierten, motivierenden und lösungsorientierten Ansatz. Besonders wichtig ist uns eine systemische Sichtweise auf die Lebenswirklichkeit der Teilnehmenden.

Treffpunkt e.V. ist eine innovative und bundesweit anerkannte Organisation mit einem hochkarätigen Netzwerk in Wissenschaft, Praxis und Politik und mit über 30 Jahren Erfahrung in der Jugend- und Straffälligenhilfe.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation, Planung und Durchführung der Sozialen Trainingskurse für straffällige Jugendliche und Heranwachsende
  • Durchführung von Einzelgesprächen, Gruppenveranstaltungen und erlebnispädagogischen Wochenenden
  • Durchführung von Betreuungsweisungen und Erziehungsbeistandschaften
  • enge Kooperation mit Jugendamt, Jugendgericht, Bewährungshilfe und Polizei
  • Öffentlichkeits- und Vereinsarbeit (Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Gremien etc.)
  • Konzeption und Weiterentwicklung neuer und bestehender Schulungsangebote
  • Berichtswesen

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften/Soziale Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Praxiserprobte Berufserfahrung in der Jugend- und/oder Straffälligenhilfe sind von Vorteil, Idealerweise Erfahrung in der Arbeit mit Einzelnen und Gruppen
  • Interesse am Bereich (kulturelle) Sozialisation, Gewalt und Jugendstraffälligenhilfe Sensibilität und Empathie im Umgang mit unterschiedlichsten Zielgruppen und Kooperationspartner*innen
  • Spaß an der Arbeit in einem kreativen und kommunikativen Team
  • Persönlich überzeugen Sie durch Kommunikationsstärke, konzeptionelles Denken mit ausgeprägter Hands-on-Mentalität und Organisationsgeschick
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und hohe Eigenverantwortlichkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine spannende und herausfordernde Aufgabe mit weit reichenden Entwicklungs- und Gestaltungmöglichkeiten
  • fundierte Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem interdisziplinären und kollegialen Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Vergütung angelehnt an TVöD SuE 11b
  • Flache Hierarchien, gestalterische Freiheit und ein vielfältiges, anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Verantwortung
  • Enge Teamanbindung, kollegiale Beratung, Supervision abhängig von der Tätigkeit
  • Interne Weiterbildungen
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • einen krisensicheren, unbefristeten Arbeitsplatz in einem erfolgreichen Verein in verkehrsgünstiger Lage (U-Bahn-Haltestelle vor der Tür)
  • 30 Tage Urlaub
  • flexible Arbeitszeiten
  • familienfreundliche Unternehmenskultur

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Email an

Michael Nitsch yrvghat@gersschaxg-aot.qr

Hier können Sie die Stellenausschreibung herunterladen.