Für Opfer von schweren Straftaten, die der Unterstützung und Begleitung während des Strafverfahrens bedürfen, bieten wir eine Psychosoziale Prozessbegleitung (PsPb) an. Unsere Spezialistin begleitet Opfer von Straftaten während des gesamten Strafverfahrens, also von der Anzeigenerstattung bis zum rechtskräftigen Urteil und versucht hier die notwendige Unterstützung zu geben. Es kann in jedem Stadium des Verfahrens, eine PsPb in Anspruch genommen werden.

Unser Angebot richtet sich an:

  • Kinder, Jugendliche und Heranwachsende als verletzte Zeuginnen und Zeugen von Gewalt- und Sexualdelikten
  • Frauen und Männer als verletzte Zeuginnen und Zeugen von schweren Gewalt und Sexualstraftaten
  • Frauen und Männer als verletzte Zeuginnen und Zeugen von Menschenhandel

Nach der Beantragung einer PsPb beim zuständigen ErmittlungsrichterIn oder RichterIn kann die Beiordnung erfolgen und ist dadurch kostenfrei für die Geschädigten.

Das Ziel einer PsPb ist es die Belastungen und Ängste, die verletzte ZeugenInnen in ihrer Rolle erleben, zu reduzieren.

Ihre Ansprachpartnerin

Michaela Franke

Persönliche Beratung

Sie möchten eine vertrauliche und fachliche Beratung?

Terminvereinbarung
Mo – Do 9.00 – 14.00 Uhr

Telefon: 09 11 / 27 47 69-4
Email: gbn@gersschaxg-aot.qr