TuWas!“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die die Regel-, Förder- oder Berufsschule nicht regelmäßig besuchen oder besucht haben.

Durch unentschuldigte Fehltage in der Schule entstehen Bußgelder, die bei nicht fristgerechter Zahlung durch das Jugendgericht in gemeinnützige Arbeitsstunden umgewandelt werden.

Neben der Möglichkeit, den Geldbetrag zu bezahlen oder gemeinnützige Arbeitsstunden abzuleisten, ist es möglich, an „ TuWas!“ teilzunehmen und somit das Bußgeldverfahren erfolgreich abzuschließen.

Ziel ist es, betroffene Jugendliche zu erreichen, die Gründe der Schulversäumnisse zu erkennen und dort Hilfestellung zu geben, wo sie benötigt wird.

Die KogA bietet im Rahmen des Vollstreckungsverfahrens durch „Tu Was!“ eine erzieherische Maßnahme an, die mit den jungen Menschen einen Weg zurück in Schule und Ausbildung sucht und sie dabei unterstützt.

„Tu was!“ bietet SchülerInnen über 14 Jahren Alternativen zur Ableistung von Arbeitsstunden und durch sozialpädagogische Interventionen die Integration ins Schul-/Berufsleben sowie in das professionelle Netzwerk.

Überprüfung des aktuellen Schulbesuchs oder Ausbildung

Ist der regelmäßige Besuch der Schule oder Ausbildung bereits wieder sicher gestellt, genügt das unter bestimmten Voraussetzungen zur Einstellung des Verfahrens. Hierfür wird ein von der Schule/ Maßnahme gestempelter und unterschriebener Nachweis über den regelmäßigen und zuverlässigen Besuch der Schule/ Maßnahme benötigt, den die KogA aushändigt. Dieser muss der KogA persönlich vorgelegt werden. Beim aktuellen Besuch einer Ausbildung kann auch der Lohnnachweis vorgelegt werden.

Einzelcoaching

Bereitet der regelmäßige Besuch der Schule oder Ausbildung aktuell Schwierigkeiten, bieten wir im Einzelcoaching Unterstützung und erarbeiten zusammen Lösungen für den weiteren schulischen/ beruflichen Weg.

In Einzelgesprächen wird geklärt, wo der Unterstützungsbedarf liegt. Die Einbeziehung weiterer Akteure, z.B. Jobcenter, Schulsozialarbeit oder spezifischer Beratungsstellen unterstützen zusätzlich bei der Integration in Schule oder Ausbildung.

Team

Justyna Bieganski
Anja Bittner
Frank Brecht
Ramona Jakob
Yasmin Matusek
Stefanie Seidel
Iris Zimny

Persönliche Beratung

Sie möchten eine vertrauliche und fachliche Beratung?

Terminvereinbarung

Mo, Mi 09.00 – 12.00 Uhr

Di, Do 12:00 – 16:30 Uhr

Telefon: 09 11 / 27 47 69-1
Email: xbtn@gersschaxg-aot.qr