Das Soziale Einzeltraining für Jugendliche und Heranwachsende ist ein Angebot für Teilnehmende an den Sozialen Trainingskursen, welche aufgrund ihrer aktuellen Lebenssituation (z.B. Schichtdienst) oder einer mangelnden Integrationsfähigkeit in Gruppenangebote nicht an den regulären Kursen teilnehmen können. Pro Jahr bieten wir ein begrenztes Kontingent an Sozialen Einzeltrainings für Jugendliche und Heranwachsende an.

Das Themenspektrum ist vielfältig und orientiert sich sowohl an den Bedarfen der Teilnehmenden als auch an den Kursinhalten der regulären Sozialen Trainingskurse. Neben der Bereitschaft, sich mit der eigenen Straftat auseinander zu setzen erwarten wir eine hohe Veränderungsbereitschaft der Teilnehmenden. Ausgehend von Ihrer persönlichen Geschichte, Ihren Anliegen und Erwartungen, werden mit den Teilnehmenden im Einzelsetting gemeinsam die Ziele für das Training formuliert. Diese Ziele und die spezifische Delinquenz im Blick, werden alternative Verhaltensweisen gesucht und für den Alltag eingeübt.

Wichtig ist uns die enge Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern (z.B. Bewährungshilfe oder Jugendhilfe im Strafverfahren) und anderen Kooperationspartnern.

Das Wichtigste

  • 15 Einzelgesprächseinheiten
  • Flexible Terminvereinbarung

Persönliche Beratung

Sie möchten mehr wissen? Rufen Sie uns an:

Telefon: 09 11 / 27 47 69-2
Email: fg@gersschaxg-aot.qr

Team

Stefan Gruber

Lena Hießleitner

Ramona Jakob

Michael Nitsch

Benjamin Schroth

Alexander Wicke

Sofia Wunner