Beendete Projekte Beendete Projekte

Projektbeschreibung

COPING steht für Children of Prisoners, Interventions and Mitigations to Strengthen Mental Health.

Übersetzt bedeutet das: Kinder von Strafgefangenen – Maßnahmen und Entlastungen zur Stärkung der psychischen Gesundheit

 

COPING war ein EU-gefördertes Forschungsprojekt über die physische, psychische und geistige Verfassung von Kindern von Strafgefangenen, an dem Organisationen aus 6 europäischen Ländern teilnahmen.

 

Die Forschung wurd in Deutschland, England, Rumänien und Schweden durchgeführt, wobei jeweils eine Universität und eine Nicht-Regierungsorganisation (z.B. freie Vereine) kooperierten.

 

In Deutschland bestand diese Kooperation aus der Technischen Universität Dresden und Treffpunkt e.V.

 

Beteiligt waren weiterhin 2 paneuropäische bzw. internationale Nicht-Regierungsorganisationen mit Sitz in Frankreich (Eurochips) und der Schweiz (Quäker United Nations Office) .