Hilfen für Familien Hilfen für Familien

Netzwerk Kinder von Inhaftierten (KvI)

„Auch Kinder von Inhaftierten gehören zu einer für Öffentlichkeit und Politik weitgehend unsichtbaren Gruppe von Schutzbedürftigen.“ (aus dem Bericht an den Deutschen Bundestag, DIMR 2017)

 

Ende April 2016 tagte die bundesweite Konferenz zum „TAKTvollen Umgang mit Kindern von Inhaftierten“. Über 40 ExpertenInnen aus der Praxis der freien Träger, der Jugendhilfe, des Strafvollzugs sowie VertreterInnen der Kinderrechte und der Wohlfahrtsverbände diskutierten über die Notwendigkeit, Machbarkeit und Umsetzungsstrategien für ein breites Netzwerk zur Förderung der Interessen und Versorgung der Kinder von Inhaftierten.

Ihre wertvollen Beiträge, das gemeinsame Interesse und Ihre Entschlossenheit, sich tatkräftig in ein Netzwerk für Kinder von Inhaftierten einzubringen, haben uns motiviert, das Vorhaben zielstrebig zu verfolgen.

Alle Einzelheiten zum Projekt Netzwerk KvI können Sie hier nachlesen. 

 

Das Projekt wird gefördert durch