Hilfen für Jugendliche und junge Erwachsene Hilfen für Jugendliche und junge Erwachsene

ST - Soziale Trainingskurse

Soziale Trainingkurse gehören zu den erzieherischen Maßnahmen, die nach dem Jugendgerichtsgesetz zur Verfügung stehen. Sie werden von der Jugendgerichtshilfe des Jugendamtes angeregt und von Jugendrichtern im Gerichtsverfahren als Weisung oder Auflage verhängt oder können Bestandteil einer Bewährungsauflage sein.

Inhaltliche Schwerpunkte sind die Vermittlung, die Entwicklung und das Einüben sozialer Kompetenzen, das Reflektieren eigener Verhaltensweisen und deren Konsequenzen, die Auseinandersetzung mit der begangenen Straftat sowie das Einüben gewaltfreier Konfliktlösungsstrategien.
Durch positive Gruppenerlebnisse sollen soziale Fähigkeiten gesteigert werden.

Die einzelnen Kurse unterscheiden sich in Form, Inhalt und Methoden nach Intensität der vorliegenden Gewaltproblematik sowie Häufigkeit und Schwere der begangenen Straftaten bei den Teilnehmern.

Der Verein Treffpunkt e.V. bietet die Sozialen Trainingkurse im Auftrag des Jugendamtes der Stadt Nürnberg an.